#9 Eine Nacht unterm Sternenhimmel auf der Blutkuppe

Auch wenn es jetzt schon ein bisschen her ist, will ich euch die tollen Fotos von meinem Ausflug zur Blutkuppe nicht vorenthalten…

Für uns ging es Samstagmittag mit insgesamt 18 Leuten (größtenteils bestehend aus Praktikanten und Freiwilligen aller Organisationen aus Swakop und Walvis Bay) in 2 Autos los zur Blutkuppe. Nach anfänglichem starken Zweifel wie das alles passen soll, war nach 3 Mal umpacken doch jeder im Auto (oder auf der Ladefläche) und es ging die 2.5 Stunden durch die Wüste. Einfach nur Weite und das Gefühl von Freiheit, wenn einem die Haare völlig zerzaust werden wie als wenn man am Meer wäre. Auch wenn es durchaus gequetscht aussieht, war es wirklich bequem. Zumindest für mich, weil ich auf Luisa halb gelegen habe^^

IMG_6436 (2)

Und für alle, die sich jetzt Sorgen machen: Wir haben nur gestanden als wir langsam gefahren sind 😉

DSC_0050.JPG

Wir haben uns einfach gestapelt wie Pringels 😀

DSC_0072.JPG

Angekommen an der Blutkuppe mussten wir das ganze Gerümpel hochtragen. Und auch wenn man meinen könnte, dass wir ja nur eine Nacht dort schlafen, war es dann doch einiges. Aber nachdem ich mich auf eine ausgiebige Wanderung gefreut und die Gelegenheit meiner Wanderschuhe gesehen habe, war ich etwas enttäuscht als wir nach 30 Minuten schon oben war. Dafür war der Ausblick wirklich wunderschön! Ich lasse einfach mal die Fotos sprechen, auch wenn das in echt noch einmal ganz anders wirkt…

WhatsApp Image 2017-11-06 at 13.09.47(1)

DSC_0368

IMG_6323IMG_6162IMG_6305IMG_6161

IMG_6159 (2)

Jonna und Luisa:) zwei Menschen, die ich hier echt lieb gewonnen habe!

IMG_6306IMG_6173 (2)

IMG_6314

Unser Schlafplatz für die nächste Nacht

IMG_6153

IMG_6200

Und als Kirsche auf der Sahnehaube hat Jonna dann auch noch gesungen. Da hat es sich doch gelohnt die Gitarre hochzuschleppen 😉

Zum Sonnenuntergang ging es dann auf die Spitze um ja die beste Aussicht zu haben! Und die hatten wir definitiv…

IMG_6357 (2)

Wir bleiben wach bis die Wolken wieder lila sind…

IMG_6354IMG_6360IMG_6324IMG_6344IMG_6335

Und wenn man sich denkt der Sonnenuntergang wäre der Höhepunkt des Abends gewesen, schaut man hoch, sieht die Sterne und hört die Schakale heulen…

IMG_6388

Nach einigen wenigen Stunden Schlaf wurde ich morgens von Jonna geweckt, da ich sonst tatsächlich den Sonnenaufgang verschlafen hätte. Ich hab nunmal geschlafen wie ein Stein. Das hätte ich auch nicht gedacht…

IMG_6420 (2)IMG_6408 (2)IMG_6431

IMG_6401 (2)

Und nach und nach wurde es immer heller…

IMG_6430

Bis sich schließlich die Sonne hat blicken lassen…

IMG_6412 (2)

Der Blick auf die unglaubliche Weite…

Zum Frühstück gab es dann warmen Kakao, Haferbrei und Toast mit Rührei auf dem offenen Feuer gemacht. Ein wirkliches Festmahl!

WhatsApp Image 2017-11-06 at 13.09.48

Auf dem Heimweg sind wir dann noch durch die sogenannte Mondlandschaft gefahren und man hatte wirklich das Gefühl man wäre auf einem anderen Planeten.

IMG_6449IMG_6447IMG_6477IMG_6480

IMG_6461

Ihr braucht mich gar nicht suchen, ich hab das Foto gemacht 😀

IMG_6467IMG_6469IMG_6484

IMG_6491

Mitten im Nirgendwo war dann eine Oase und eine Lodge bei der wir einmal in den Pool gesprungen sind 😀

Auf dem Heimweg war es dann sogar so bequem (und ich so müde), dass ich den Großteil der Strecke verschlafen habe…

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “#9 Eine Nacht unterm Sternenhimmel auf der Blutkuppe

  1. Liebe Paula,
    ich habe heute erst Zeit gefunden, mir deine neusten Fotos anzusehen. Super schön und sehr wild, was ihr da so unternehmt an den Wochenenden. Ich vermeide es jedoch dir ein Foto vom heutigen Tag zu schicken – grau, nass, trüb, kalt …… – ich möchte deine gute Laune ja schließlich nicht vertreiben. Na wir haben die Ofen angemacht, Kerzen und es ist auch schön …… natürlich nicht zu vergleichen mit deiner tollen sternenhimmel-Atmosphäre. Alles Liebe nachträglich zu deinem Geburtstag. ❤ 🙂 und weiterhin so viel Freude in Namibia.
    Herzliche Grüße von Cat

    Gefällt mir

    • Hallo Cat:)
      Ich habe auch schon die ersten Fotos und Videos vom Schnee in der Rhön geschickt bekommen. Für mich gerade unvorstellbar. Und so schnell kannst du meine Gute Laune auch nicht vertreiben 😉 Dankeschön! Euch auch alles Gute! Paula

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s